Abteilungen

Tim Brachtel glänzt beim Länderspiel gegen Kroatien

Am 8. April stand das Länderspiel-Debüt von Tim im bayrischen Straubing auf dem Programm. In direkter Vorbereitung zur Weltmeisterschaft in Dettenheim durfte er erstmalig im Nationaltrikot sein Können unter Beweis stellen und für Deutschland auflaufen.

Eröffnet wurde die Partie von Daniel Barth, dem Leader des Teams, der mit sensationellen 657 Kegel seinem Gegenspieler satte 120 Kegel abnahm. Als zweiter startete Lucas Dietze, der mit soliden 557 Kegel ein wenig vom Vorsprung eingebüßte. Nächster auf der Bahn war Johannes Leserer. Mit starken 592 Kegel hatte er seinen Gegenspieler von Anfang im Griff und stellte den alten Vorsprung wieder her. Nun ging der Aulendorfer Lukas Funk auf die Bahnen. Er hatte den stärksten Kroaten gegen sich, der mit 607 Kegel den Bestwert der kroatischen Mannschaft ablieferte. Mit sehr guten 570 Kegel konnte er über weite Strecken mithalten, so dass sich der Rückstand in Grenzen hielt. Anschließend teilten sich die Spieler Moritz Walz und Simon Axthelm den fünften Durchgang mit je 60 Wurf. Während Moritz mit 275 erzielten Kegel zufrieden sein konnte, fand Simon nicht zu seinem Spiel und musste mit 250 Kegel die Bahnen verlassen. Der Vorsprung gegenüber den Kroaten war nun weiter geschrumpft. Tim Brachtel sollte nun das Spiel im Schlussdurchgang nach Hause bringen. Nach nervösem Beginn fand Tim zu seinem gewohnten Spiel und ließ keine Zweifel am Sieg der deutschen Mannschaft aufkommen. Ergebnisse von 153, 158, 150 und 163 bedeuteten herausragende 624 Kegel mit einem starken Räumergebnis von 252 Kegel. Tim zeigte damit an diesem Tag die zweitbeste Leistung und sollte so der Teilnahme an der WM einen großen Schritt näher gekommen sein. Gratulation und weiter viel Erfolg fürs nächste Länderspiel am 22. April in Tschechien.